Agnieszkas WebWerkstatt

Donnerstag, 17. Januar 2008

Zwei interessante tools

Ich habe zufällig zwei interessante Tools in Netz gefunden, dank denen man schnell einige Informationen über Webseiten bekommen kann. www.websitevaluecalculator.com - der das Wert der Webseite schätzt und www.seitwert.de der die Seiten anhand der Gewichtung bei Google, Alexa-Zugriffszahlen, Social Bookmarks, Technischen Details (wie W3C-Validator), Gewichtung bei Yahoo und anderen Faktoren, wie z.B. Wikipedia, bewertet. Als einfaches Vergleichwerkzeug, können sie, glaube ich, ziemlich hilfreich sein, aber über einer großen Zuverlässigkeit kann man (vor allem in dem ersten Fall) wahrscheinlich nicht sprechen.

Mittwoch, 19. Dezember 2007

Mock-up

Bis ich ein schönes Layout selbst mit HTML und CSS designed habe dauert bestimmt noch ein weilchen, ich fange aber schon mir konkretere gedanken zu Machen. Hier eine kleine in Gimp gezeichnete Probe. Ich bin gespannt wie lange es dauert bis ich es geschafft habe.

Donnerstag, 13. Dezember 2007

Testen

Damit ich überhaupt anfangen kann an dem Aussehen der Seite zu arbeiten, muss ich zuerst genug Einträge kreieren, damit ich jede funktion des Blogs beobachten und später im Design berücksichtigen kann. Deswegen bleibt erstmal mein Blog so hässlich wie er ist, wird aber mit etwas Inhalt gefühlt. Dafür ist die Kategorie "Test" entstanden. Ich werde versuchen diese Testeintrege mit möglichst sinvoller Substanz zu füllen, damit sie nicht nur zu Testzwecken dienen soner auch etwas sonstiger Mehrwert bringen.

Dienstag, 4. Dezember 2007

Der absolute Anfang

In meinem bisherigen Leben, in dem ich technisch gesehen keine besondere Ahnung von Webseiten hatte, wusste ich nicht mal wie ich eigentlich einen eigenen Blog, unter der eigenen Domäne erstellen kann. Jetzt habe ich, mit hilfe von Alp Uçkan angefangen das alles zu entdecken.


Der erste Schritt (nach dem Kauf von Domäne) war das Herunterladen von serendipity. Dann musste ich FTP-Software (in diesem Fall cyberduck) installieren und mithilfe dessen serendipity auf mein Webserver hochzuladen und einigen Verzeichnissen entsprechende Rechte zu geben.


Dann blieb noch das Layout (oder genauer gesagt die Eliminierung des Layouts). Dafür musste ein Standard-Styletemplate bearbeitet werden. Der CSS-Dokument (style.css), musste komplet geleert werden, so dass die Seite erstmal stillos erscheint. Danach mussten noch aus dem Template index.tpl alle Tabellen rausgenommen werden.
So sieht es also jetzt aus.






Kalender

Zurück Oktober '14
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    

Suche

Archive

Kategorien

Blog abonnieren

Verwaltung des Blogs

Powered by

Serendipity PHP Weblog